2020

7. September 2020

 

Thomas-Gulden-Preis im Sommersemester 2020

 

Der Thomas-Gulden-Preis wird im Sommersemester 2020


Herrn Sebastian Liehr, Master of Arts (M.A.)

 

verliehen.

 

 



22. März 2020

 

Thomas-Gulden-Preis im Wintersemester 2019

 

Der Thomas-Gulden-Preis wird im Wintersemester 2019


Frau Annika Grohmann, Master of Arts (M.A.)

 

verliehen.

 

 



2019

30. Dezember 2019
 
Newsletter Dezember 2019
 

Liebe Freunde der Stiftung,


die Weihnachtszeit steht wieder vor der Tür und das Jahr 2019 klingt langsam aus. Aus diesem Grund wollten wir Sie über die Aktivtäten der Stiftung aus dem 2. Halbjahr 2019 informieren.

Am 24. Oktober 2019 fand im Aquarium der Hochschule die jährliche Verleihung des Thomas-Gulden-Preises an Lukas Waidelich, Kevin German und Laura Deschl statt. Der Alfred Kärcher Preis wurde in diesem Jahr Stefanie Schwefel verliehen.

Den Festvortrag hielt Wolfgang Scheidtweiler - ein Pforzheimer Multitalent. Er hat über seine Projekte rund um Pforzheim und die Region berichtet und dabei Impulse gegeben, seine Ziele zu verfolgen mit Mut und Leidenschaft. Zu der Veranstaltung finden Sie weitere Informationen auf unserer Homepage.

Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
Das bekannte und begründete Werk von Prof. Dr. Claus Meyer; 1. Auflage 1976, fortgeführt ab der 27. Auflage von Prof. Dr. Carsten Theile ist als 30. Auflage in 2019 erschienen! Kompakt und praxisnah erläutert das Buch die geltenden Rechtsnormen und Verwaltungsvorschriften für die Bilanzierung. Die Gesamtauflage des Buches liegt bei rund 150.000 Exemplaren.

Habilitation von Paul Pronobis
Paul Pronobis, Studiengang Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, war im Sommersemester 2006 der dritte Preisträger des Thomas-Gulden-Preises. Er promovierte an der Handelshochschule Leipzig. Im Mai 2011 wurde er zum Juniorprofessor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung, an der Freien Universität Berlin ernannt. Paul Pronobis arbeitet seit Januar 2018 an der ESCP Europe - Paris als Professor für Financial Reporting and Audit. Aufgrund seiner Habilitationsleistungen verleiht der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Freien Universität Berlin am 10. Juli 2019 Paul Pronobis die Lehrbefähigung für das Fach Betriebswirtschaftslehre.

Blutspendeaktion
Unter dem Motto „Nur die inneren Werte zählen“ findet am 13. Dezember 2019 auch im WS 19/20 eine Blutspendeaktion an der Hochschule Pforzheim statt und somit zum zweiten mal in 2019! Damit unterstützt die Werbeliebe auf zwei Weisen – die Blutbank auffüllen und die Meyer Stiftung finanziell durch die erzielten Einnahmen.

Im Namen der MEYER-Stiftung wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine schöne vorweihnachtliche Zeit!

Mit herzlichen Grüßen aus der Goldstadt

Katrin Zauner     Michaela Thurnbauer      Claus Meyer

 

 

 

Download
Newsletter Dezember 2019
2019.12-NEWSLETTER Dezember 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.2 KB

18. November 2019

Blutspende-Aktion der Werbeliebe

 

Seit dem Sommersemester 2012 veranstalten wir, die studentische Kommunikationsagentur
Werbeliebe e.V., ein Blutspende-Event zu Gunsten der Meyer Stiftung. Diese wird in Zusammenarbeit mit dem DRK durchgeführt. Dieses Semester findet die Blutspende am

13. Dezember 2019

 

an der Hochschule Pforzheim statt.


Unter dem Motto „Nur die inneren Werte zählen“.
Am Mittwoch den 04. Dezember 2019 gibt es einen Stand im Foyer des Wirtschaftsgebäudes, an welchem man sich informieren und für die Blutspende anmelden kann. Um potentielle BlutspenderInnen auf uns aufmerksam zu machen, haben wir Werbemittel gestaltet, wie zum Beispiel Plakate und Flyer.


Am Tag des Blutspende-Events sorgt unser Team für die Verpflegung aller Beteiligten.
Alle durch das Event generierten Einnahmen kommen der Claus und Brigitte Meyer Stiftung zu Gute. Falls Sie Interesse haben unsere Blutspende-Aktion zu unterstützen, damit dieses Event auch in den kommenden Semestern stattfinden kann, freuen wir uns über Spenden an: IBAN: DE82 6665 0085 0008 5840 95 | Sparkasse Pforzheim Calw, mit dem Verwendungszweck: Blutspende.

 

Damit können Sie und wir auf zwei Weisen helfen – die Blutbank auffüllen und die Meyer Stiftung weiterhin finanziell unterstützen. Bei offenen Fragen erreichen Sie das Blutspende-Team unter:


joana.wiedmann@werbeliebe.de


Wir freuen uns über eine Rückmeldung und hoffen auf Ihre Unterstützung.


Mit freundlichen Grüßen,
Blutspende-Team der Werbeliebe e.V.

 

 

 


25. Oktober 2019

Verleihung der Thomas-Gulden- und Alfred-Kärcher-Preise

 

Sie haben herausragende Studienleistungen erbracht, außergewöhnliche Bachelor- oder Masterarbeiten geschrieben und ihr Studium trotz widriger Umstände mit Bestnoten abgeschlossen. Für diese besonderen Leistungen sind auch in diesem Jahr Studierende der Hochschule Pforzheim mit dem Thomas-Gulden- sowie dem Alfred-Kärcher-Preis ausgezeichnet worden. In einer feierlichen Preisverleihung am Donnerstag, 24. Oktober 2019, nahmen sie ihre Auszeichnungen entgegen. „Den heutigen Preisträgern möchte ich im Namen der Hochschule ganz herzlich zu ihren hervorragenden akademischen Leistungen gratulieren. Ein so herausragender Erfolg ist nur mit Herzblut, Einsatzbereitschaft und besonderem Fleiß zu erreichen und verdient Respekt und Anerkennung!“, gratulierte Professor Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule, den ausgezeichneten Studierenden in seiner Begrüßungsrede.

Die Thomas-Gulden-Preise der Claus und Brigitte Meyer-Stiftung überreichte Michaela Thurnbauer, stellvertretender Geschäftsführender Vorstand der Stiftung. „Es ist mir wichtig, dass herausragende Studienleistungen gewürdigt werden. Der Preis ist dazu gedacht, dies zu honorieren. Die Veranstaltung gibt den Preisträgern die Möglichkeit, ihre tollen Arbeiten zu präsentieren“, so Michaela Thurnbauer, die selbst an der Hochschule Pforzheim studierte. Erstmals lobte die Stiftung 2005 den Preis aus. Namensgeber ist der ehemalige Pforzheimer Student Thomas Gulden, der unter einer tödlichen Muskelerkrankung litt. Sein Studium absolvierte er trotz des sich stetig verschlechternden Gesundheitszustands mit herausragenden Leistungen. Er beendete es kurz vor seinem Tod im Januar 2003.

In diesem Jahr durften sich drei Preisträger über die Auszeichnung freuen. Laura Deschl erhielt den Preis für ihre herausragenden Studienleistungen mit der Bachelorarbeit „lovecode“. Die Mode-Thesis beschäftigt sich mit der Frage, wie und wann Objekte bei ihrem Besitzer Bedeutung auslösen. Es ist Aufgabe von Design, zu verstehen, wie man Produkte mit einer möglichst langanhaltenden emotionalen sowie ästhetischen Lebensdauer erschaffen kann, um Konsum zu reduzieren und nachhaltig zu sein. Kevin German erhielt die Auszeichnung für seine herausragende Leistung im Bachelor-Studiengang Technische Informatik. Gemeinsam mit einem Designer ging er der Frage nach, ob ein Designer in Zeiten von künstlicher Intelligenz und Automatisierung noch notwendig ist. Sie entwickelten künstliche neuronale Netze und Algorithmen, die den Designprozess automatisieren oder den Designer unterstützen können. German nahm die Auszeichnung nicht persönlich entgegen, da er seine Thesis zeitgleich bei der internationalen Dutch Design Week in Eindhoven/Niederlande vorstellte. Zudem wurde Lukas Waidelich für seine Masterthesis im Studiengang Business Administration and Engineering ausgezeichnet. Ganzheitliche innovationsstrategische Produkt-Service-Systeme (PSS) sind ein möglicher Ansatz für Unternehmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Seine Thesis zu diesem Thema adressiert zum einen Unternehmen, die Interesse an der Umsetzung dieser Geschäftsmodelle haben und zum anderen die Wissenschaft, die im Bereich PSS forscht.

Die Alfred Kärcher SE & Co. KG vergibt in jedem Jahr Preise an Studierende, die trotz persönlicher Probleme herausragende Leistungen erbrachten. Den diesjährigen Preis nahm Stefanie Schwefel entgegen, die ihr Studium trotz finanzieller und persönlicher Herausforderungen mit einer tollen Leistung abschließen konnte. Andrea Beck, Abteilungsleiterin Personalentwicklung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, übergab die Auszeichnung.

Für den Festvortrag konnte das Pforzheimer Multitalent Wolfgang Scheidtweiler gewonnen werden. Er sprach „über seine Projekte rund um Pforzheim und die Region“. Einen Namen machte sich Scheidtweiler vor allem als Eigentümer diverser lokaler Brauereien oder Gastronomiebetriebe. Außerdem sind ihm Sehenswürdigkeiten der Stadt Pforzheim, wie der Gasometer zu verdanken, der mit immer neuen Ausstellungen begeistert. „Ich danke Wolfgang Scheidtweiler, dass wir ihn für die Preisverleihung gewinnen konnten. Er hat uns mit den Geschichten seines Lebens begeistert“, freut sich Michaela Thurnbauer zum Abschluss der Veranstaltung.

 

Quelle: https://www.hs-pforzheim.de/news_detailansicht/news/verleihung_der_thomas_gulden_und_alfred_kaercher_preise_1

 

 

 


18. Oktober 2019

Habilitation von Paul Pronobis

 

Paul Pronobis, Studiengang Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, war im Sommersemester 2006 der dritte Preisträger des Thomas-Gulden-Preises.  Er promovierte an der Handelshochschule Leipzig. Im Mai 2011 wurde er zum Juniorprofessor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung, an der Freien Universität Berlin ernannt.

Paul Pronobis arbeitet seit Januar 2018 an der ESCP Europe - Paris als Professor für Financial Reporting and Audit. Aufgrund seiner Habilitationsleistungen verleiht der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Freien Universität Berlin am 10. Juli 2019  Paul Pronobis die Lehrbefähigung für das Fach Betriebswirtschaftslehre.

 

 

 


12. September 2019

Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht

 

Begründet von Prof. Dr. Claus Meyer;  1. Auflage 1976, fortgeführt  ab der 27. Auflage von Prof. Dr. Carsten Theile

30.  aktualisierte und erweiterte Auflage  2019, ca. 500 Seiten, ISBN 978-3-482-60500-0

Kompakt und praxisnah erläutert das Buch die geltenden Rechtsnormen und Verwaltungsvorschriften für die Bilanzierung.  Mehr als 120 Übersichten veranschaulichen die komplizierten Vorschriften und erleichtern ihnen das Verständnis. Rund 120 Kontrollfragen und über 70 Aufgaben mit Lösungen unterstützen den Lernerfolg.

Inklusive Lernprogramm „Bilanztraining Online“ mit mehr als 200 Übungsaufgaben in drei Schwierigkeitsgraden für mobiles Üben und vertiefen der Inhalte. Neu: Durchgehende „Story“ verdeutlicht übergreifende Zusammenhänge und Entscheidungsrelevanz der Rechnungslegung.

Die Gesamtauflage des Buches liegt bei rund 150.000 Exemplaren.

 

 

 

 



11. September 2019

Festvortrag bei der Preisverleihung am 24. Oktober 2019

 

Es ist gelungen, Herrn Wolfgang Scheidtweiler für den Festvortrag bei der bei Preisverleihung am 24. Oktober um 18.30 Uhr im sog. Aquarium des Gebäudes W1 zu gewinnen!

 

 



24. Juli 2019

 

Thomas-Gulden-Preis im Sommer-Semester 2019

 

Der Thomas-Gulden-Preis wird im Sommer-Semester 2019


Frau Laura Deschl, Bachelor of Arts  (B.A.),

 

sowie

 

Herrn Kevin German, Bachelor of Engineering (B.Eng.),

 

verliehen.

 

Die feierliche Preisverleihung findet

                        am 24. Oktober 2019 um 18.30 Uhr

in der Hochschule Pforzheim im Hörsaal W 2.2.01 (sog. Aquarium) statt.
 
Für den Festvortrag konnten wir Herrn Wolfgang Scheidtweiler gewinnen, ein Pforzheimer Multitalent, gewinnen. 

Herr Wolfgang Scheidtweiler wird vor den zahlreichen Gästen aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Forschung über das Thema

 „Impulse von Wolfgang Scheidtweiler über seine Projekte rund um Pforzheim und die Region“

sprechen.
 
Zu unserer feierlichen Preisverleihung und anschließendem Empfang mit Imbiss im Foyer des Auditorium Maximum lade ich Sie herzlich ein. Der Empfang bietet Ihnen die Möglichkeit,  Ihre Kontakte mit Persönlichkeiten aus allen Bereichen zu intensivieren und zu erweitern.

Ich würde mich sehr freuen, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie  bis zum 21. Oktober 2019 Ihre Teilnahme und die Zahl Ihrer Begleitpersonen bei der Stiftung per Mail an – sekretariat@meyer-stiftung.de!

Für evtl. Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Michaela Thurnbauer
 
(Stell. Geschäftsführender Vorstand)

 

 

Download
Einladung Preisverleihung 2019
Einladung THG Preis 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 511.7 KB


15. Juli 2019
 
Newsletter Juli 2019
 

Das erste Halbjahr 2019 ist bereits vorbei und wir wollten euch über die weiteren Aktivitäten der Stiftung informieren.

Für das Jahr 2018 darf nach der Erstellung der Jahresrechnung 2018 folgendes gesagt werden:

Die Spenden betrugen im Jahr 2018 knapp € 55.000. Allen Spendern sei für ihre Hilfe gedankt. Die studentische Vereinigung „Werbeliebe“ an der Hochschule veranstaltet seit Jahren Blutspendeaktionen, deren Erträge der Stiftung zugute kommen. Insgesamt sind der Stiftung durch diese Veranstaltungen bislang rund € 6.000 zugeflossen!

Die Ausgaben der Stiftung, insbesondere für die Unterstützung in Not geratener Studierender, auch ausländischer, aller Fakultäten und die Gewährung von Zuschüssen lagen im Jahre 2018 bei € 45.000. Die gesamten Ausgaben der Stiftung seit der Gründung vor rund 13 Jahren für die Auszeichnung von Thomas-Gulden-Preisträgern und die Förderung mehr als 75 Studierenden liegen bei rund € 575.000.

Thomas-Gulden-Preis im Wintersemester 2018/2019
Aufgrund seiner herausragenden Master-Thesis im Studiengang Business Administration and Engineering der Fakultät für Technik mit dem Thema Entwicklung eines Klassifikations-Frameworks für Digitale Industrielle Produkt-Service-Systeme (DIPS) zur Identifikation von Geschäftsmodellen für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Rahmen des Forschungsprojekts USE-PSS wird Herr Lukas Waidelich mit dem Thomas-Gulden-Preis ausgezeichnet. Die Arbeit wird in der Schriftenreihe der Stiftung im Juli 2019 als Band 21 veröffentlicht.

Preisverleihung
Die feierliche Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019 um 18.30
Uhr im sog. Aquarium des Hochschulgebäudes W 1 in der Tiefenbronner Straße statt. Dazu werden zu gegebener Zeit das Programm und weitere Einzelheiten unter News bekannt gegeben!

 

Blutspendeaktion
Seit dem Sommersemester 2012 veranstalten wir, die studentische Kommunikationsagentur Werbeliebe e.V., ein Blutspende-Event zu Gunsten der Meyer Stiftung. Auch dieses Semester war das der Werbeliebe ein Anliegen. Unter dem Motto “#BeweiseMutSpendeBlut” fand die Blutspende am 19. Juni 2019 an der Hochschule Pforzheim statt.

Das alles ist ohne die Hilfe engagierter Unternehmen leider nur schwer zu stemmen, da alle durch das Event generierten Einnahmen, der Claus und Brigitte Meyer Stiftung zu Gute kommen.

Mit herzlichen Grüßen aus der Goldstadt

Katrin Zauner     Michaela Thurnbauer      Claus Meyer

 

 

 

Download
Newsletter Juli 2019
2019.07_Newsletter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.3 KB


03. Juni 2019
 
Blutspende-Aktion der Werbeliebe
 

Seit dem Sommersemester 2012 veranstalten wir, die studentische Kommunikationsagentur
Werbeliebe e.V., ein Blutspende-Event zu Gunsten der Meyer Stiftung. Auch dieses
Semester ist uns das ein Anliegen. Unter dem Motto “#BeweiseMutSpendeBlut” wird die
Blutspende am 19. Juni 2019 an der Hochschule Pforzheim stattfinden.


Am Mittwoch den 05. Juni 2019 gibt es einen Stand im Foyer des Wirtschaftsgebäudes, an
dem man sich informieren und für die Blutspende anmelden kann.
Wir haben Kommunikationsmittel konzipiert, wie Plakate und Flyer, um potentielle
BlutspenderInnen auf uns aufmerksam zu machen. Am Tag des Blutspende-Events sorgen
wir für die Verpflegung der beteiligten Personen.
Das alles ist ohne die Hilfe engagierter Unternehmen leider nur schwer zu stemmen, da alle
durch das Event generierten Einnahmen, der Claus und Brigitte Meyer Stiftung zu Gute
kommen.


Wenn Sie durch ein Sponsoring Ihren Teil dazu beitragen, diesen Tag stattfinden zu lassen,
können Sie bis einschließlich 19.06.2019 an das Konto:


IBAN: DE82 6665 0085 0008 5840 95 | Sparkasse Pforzheim Calw,
mit dem Verwendungsweck: Blutspende spenden. Damit können wir und Sie auf zwei
Weisen helfen – die Blutbank auffüllen und die Meyer Stiftung weiterhin finanziell
unterstützen.


Bei offenen Fragen erreichen Sie das Blutspende-Team unter:


marliese.herrmann@werbeliebe.de


Wir freuen uns über eine Rückmeldung und hoffen auf Ihre Unterstützung.


Mit freundlichen Grüßen,
Blutspende-Team der Werbeliebe e.V.

 

 



18. Februar 2019
 
Thomas-Gulden-Preis im Winter-Semester 2018/2019
 

Aufgrund seiner herausragenden Master-Thesis im Studiengang Business Administration and Engineering der Fakultät für Technik mit dem Thema


Entwicklung eines Klassifikations-Frameworks für Digitale Industrielle Produkt-Service-Systeme (DIPS) zur Identifikation von Geschäftsmodellen für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Rahmen des Forschungsprojekts USE-PSS

mit der Note 1.0 und seiner Gesamtnote im Master-Studiengang mit der Note 1.1

wird
                                              

                            Herrn Lukas Waidelich


mit dem  Thomas-Gulden-Preis ausgezeichnet.

Die feierliche Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019 um 18.30 Uhr im sog. Aquarium des Hochschulgebäudes W 1 in der Tiefenbronner Straße statt.

Dazu werden zu gegebener Zeit das Programm und  weitere Einzelheiten unter News bekannt gegeben!

 

 



2018

18. Dezember 2018
 
Newsletter - Dezember 2018
 

Liebe Preisträgerinnen und liebe Preisträger,
Liebe Stipendiatinnen und liebe Stipendiaten,

die Weihnachtszeit steht wieder vor der Tür und das Jahr 2018 klingt langsam aus. Wir hatten euch bereits mit dem Newsletter im Juli 2018 über die laufenden Entwicklungen des ersten Halbjahrs informiert.

Am 25. Oktober 2018 fand im sog. Aquarium der Hochschule die Verleihung des Thomas-Gulden-Preises an Selina Epple, Robin Schmid und Marleen Hecker statt. Der Alfred Kärcher Preis wurde in diesem Jahr Alessia-Antonia Giaccone und Alexa Nieto Manzano zuerkannt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde weiter Sabine Gehring die Stiftungsnadel für ihr langjähriges Engagement für die Stiftung überreicht. Aus beruflichen und familiären Gründen hat sie dieses Amt nach mehr als 12 Jahren aufgeben müssen.

Den Festvortrag hielt Philipp Bauknecht, Gründer und CEO der medialesson GmbH, Pforzheim. Mit dem Titel „Modern work - welche skills sind notwendig und wie können Studierende und Unternehmen davon profitieren“, hat er humorvoll neue Arbeitsplätze und -methoden am Beispiel seines eigenen Unternehmens vorgestellt. Vgl. dazu u.a. Presse vom 26. und 27.10.2018!

 

Von links: Michaela Thurnbauer, Selina Epple, Marleen Hecker, Robin Schmid, Alessia-Antonia Giaccone, Alexa Nieto Manzano, Rüdiger Bechstein (Bereichsle. Personal Alfred Kärcher GmbH & Co. KG), Prof. Dr. Ulrich Jautz (Rektor HS Pforzheim), Sabine Gehring
Von links: Michaela Thurnbauer, Selina Epple, Marleen Hecker, Robin Schmid, Alessia-Antonia Giaccone, Alexa Nieto Manzano, Rüdiger Bechstein (Bereichsle. Personal Alfred Kärcher GmbH & Co. KG), Prof. Dr. Ulrich Jautz (Rektor HS Pforzheim), Sabine Gehring

 

Wir wünschen allen Beteiligten ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019. Wir werden euch über unsere Aktivitäten wieder im Juli 2019 informieren.

Mit herzlichen Grüßen aus der Goldstadt


Katrin Zauner    Michaela Thurnbauer    Claus Meyer

 

 

Download
Newsletter - Dezember 2018
NEWSLETTER Dezember 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 708.0 KB


02. August 2018
 
Newsletter - Juli 2018
 
Liebe Preisträgerinnen und liebe Preisträger,
liebe Stipendiatinnen und liebe Stipendiaten,


dieser Newsletter kommt zwar für das erste Halbjahr etwas spät, aber wir wollten noch die Sitzung des Förderausschusses am 4. Juli 2018 mit der Auswahl der Stipendiaten für das kommende Semester und der Preisträger des Thomas-Gulden-Preises und des Alfred-Kärcher-Preises abwarten!


Für das Jahr 2017 darf nach der Erstellung der Jahresrechnung 2017 folgendes gesagt werden:


Die Ausgaben der Stiftung, insbesondere für die Unterstützung in Not geratener Studierender, auch ausländischer, aller Fakultäten und die Gewährung von Zuschüssen lagen im Jahre 2017 bei 52.000 €. Die gesamten Ausgaben der Stiftung seit der Gründung vor rund 13 Jahren für die Auszeichnung von 27 Thomas-Gulden-Preisträgern und die Förderung mehr als 75 Studierenden, meist über mehrere Semester, liegen bei rund 550.000 €.


Aus der Jahresrechnung ergibt sich, dass sich das Stiftungsvermögen im Jahre 2017 von rund 1.033.000 € um rund 43.000 € auf rund 1.076.000 € zum Jahresende 2017 erhöht hat.

 

 

Thomas-Gulden-Preis im Wintersemester 2017/2018

Aufgrund ihrer herausragenden Studienleistungen werden Frau Selina Epple, Studiengang Resourceneffizienz-Management, Thema der Bachelorthesis: Entwicklung eines Planspiels zur Verdeutlichung der Auswirkungen eines betrieblichen Energie- und Stoffstrommanagements auf die Emissionen von Treibhausgasen, und Herr Robin Schmid, Masterstudiengang Business Administration & Engineering, Thema der Masterthesis: Erfolgreiches Angebotsmanagement im Business-to-Business Bereich: Neuausrichtung der Strukturen, Prozesse und Werkzeuge in der Harman International Industries Inc., mit dem Thomas-Gulden-Preis ausgezeichnet! Die Arbeiten werden in der Schriftenreihe der Stiftung veröffentlicht.


Thomas-Gulden-Preis im Sommer-Semester 2018, Alfred-Kärcher-Preis und Auszeichnung mit der Stiftungsnadel


Thomas-Gulden-Preis
Aufgrund ihrer herausragenden Studienleistungen im Studiengang Schmuck und Objekte der Alltagskultur und ihr Engagement für die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim wird Frau Marleen Hecker mit dem Thomas-Gulden-Preis ausgezeichnet.


Alfred-Kärcher-Preis
Für besondere Leistungen im Studium unter besonders schwierigen Lebensbedingungen werden Frau Alexa Nieto Manzano und Frau Alessia-Antonia Giaccone mit dem Alfred-Kärcher-Preis ausgezeichnet.

 


Auszeichnung mit der Stiftungsnadel

 

Für ihre Verdienste um die Stiftung seit der Gründung vor 13 Jahren, insbesondere als Mitglied des Vorstands, wird Frau WP/StB Sabine Gehring mit der Stiftungsnadel ausgezeichnet.

 


Preisverleihung

Es ist uns gelungen, Herrn Philipp Bauknecht für den Festvortrag zu gewinnen. Er ist Gründer CEO der medialesson GmbH. Er hilft seinen Kunden moderne, schöne und benutzbare Apps zu entwerfen, zu bauen und zu betreiben, die auf jeder Plattform laufen. Er ist zusammen mit seinem Team von hochqualifizierten Designern und Entwicklern dabei Berater, Architekt und Trainer. Als Absolvent der Hochschule Pforzheim lehrt er heute Interface Design an seiner Ausbildungsstätte und engagiert sich als Redner auf Konferenzen und Nutzergruppen sowie als Organisator von Code Camps und Hackathons.

Unter www.media-lesson.com finden Sie weitere Einzelheiten!

Die feierliche Preisverleihung findet am Donnerstag, den 25. Oktober 2018 um 18.30 Uhr im sog. Aquarium des Hochschulgebäudes W 1 in der Tiefenbronner Straße statt.

Dazu werden zu gegebener Zeit das Programm und weitere Einzelheiten unter News bekannt gegeben!



Blutspendeaktion

Die Werbeliebe hat im Sommer-Semester 2018 wiederum eine Blutspendeaktion zugunsten der Stiftung gestartet und damit Geld für die Unterstützung in Not geratener Studierender gesammelt. Da die Helios-Klinik ihre Blutbank geschlossen hat, wurde die Aktion an der Hochschule durchgeführt und zwar in Zusammenarbeit mit der DRK– vgl. dazu auf der Homepage der Stiftung die News vom 5. Juni 2018 mit weiteren Einzelheiten!


Mit herzlichen Grüßen aus der Goldstadt


Katrin Zauner    Michaela Thurnbauer    Claus Meyer

 

 

 

Download
Newsletter - Juli 2018
NEWSLETTER Juli 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.4 KB


23. Juli 2018
 
Blutspende-Aktion der Werbeliebe
 
Ganz unter dem Motto „#LäuftBesserAlsDeinStudium“ fand am Dienstag, den 12. Juni nach zwei Semestern Pause wieder eine Blutspende-Aktion der studentischen Kommunikationsagentur Werbeliebe in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz statt.

Pünktlich um 9.00 Uhr nahm das Team des DRK und die fleißigen Helfer der Agentur die ersten Studierenden in Empfang. Insgesamt 112 Studierende der Hochschule Pforzheim haben sich die Aktion zu Herzen genommen und wollten ihr Karma verbessern und Gutes tun.

Die Aktion fand in diesem Jahr an der Hochschule Pforzheim statt und dauerte den ganzen Tag über. Die Studierenden haben nicht nur ihr Blut für eine guten Zweck gegeben, sondern gleichzeitig auch noch 8,-€ pro Person als Spende für die Meyer-Stiftung beigesteuert. Zusätzlich konnte die Werbeliebe 307,-€ durch weitere Spenden und den Verkauf von frischen Broten, Gemüse und Wassereis auf dem Campus sammeln.
Somit spendet die Werbeliebe insgesamt 593,-€ an die Prof. Dr. Claus Meyer gegründete Meyer-Stiftung. Die Stiftung unterstützt in Not geratene Studierende der Hochschule Pforzheim und dient der Förderung von Wissenschaft, Forschung, Bildung und Erziehung.

 

 



15. Juli 2018
 
Thomas-Gulden-Preis im Sommer-Semester 2018, Alfred-Kärcher-Preis und Auszeichnung mit der Stiftungsnadel
 
Thomas-Gulden-Preis

 

Aufgrund ihrer herausragenden Studienleistungen im Studiengang Schmuck und Objekte der Alltagskultur und ihr Engagement für die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim wird

      Frau Marleen Hecker

mit dem Thomas-Gulden-Preis ausgezeichnet.

Zu den Preisträgern im Winter-Semester 2017/2018 vgl. News vom 19.2.2018!

Alfred-Kärcher-Preis

Für besondere Leistungen im Studium unter besonders schwierigen Lebensbedingungen
werden

      Frau Alexa Nieto Manzano und Frau Alessia-Antonia Giaccone

mit dem Alfred-Kärcher-Preis ausgezeichnet.

Auszeichnung mit der Stiftungsnadel

Für ihre Verdienste um die Stiftung seit der Gründung, insbesondere als Mitglied des Vorstands, wird

      Frau WP/StB Sabine Gehring

mit der Stiftungsnadel ausgezeichnet.

 
Preisverleihung

Die feierliche Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018 um 18.30 Uhr im sog. Aquarium des Hochschulgebäudes W 1 in der Tiefenbronner Straße statt.

Dazu werden zu gegebener Zeit das Programm und  weitere Einzelheiten unter News bekannt gegeben!

 

Marleen Hecker
Marleen Hecker
Alexa Nieto Manzano
Alexa Nieto Manzano
Alessia-Antonia Giaccone
Alessia-Antonia Giaccone
Sabine Gehring
Sabine Gehring


14. Juli 2018
 
Festvortrag bei der Preisverleihung am 25. Oktober 2018
 
Es ist gelungen, Herrn Philipp Bauknecht für den Festvortrag bei der bei Preisverleihung am 25. Oktober um 18.30 Uhr im sog. Aquarium des Gebäudes W 1 zu gewinnen!

Philipp Bauknecht ist Gründer & CEO der medialesson GmbH. Er hilft seinen Kunden moderne, schöne und benutzbare Apps zu entwerfen, zu bauen und zu betreiben, die auf jeder Plattform laufen. Er ist zusammen mit seinem Team von hochqualifizierten Designern und Entwicklern dabei Berater, Architekt und Trainer.
Als Absolvent der Hochschule Pforzheim lehrt er heute Interface Design an seiner Ausbildungsstätte und engagiert sich als Redner auf Konferenzen und Nutzergruppen sowie als Organisator von Code Camps und Hackathons.

Er wurde von der Europäischen Union und dem Ausschuss der Regionen als eines der hundert kreativen Talente ausgewählt. Er ist  Mitbegründer des Netzwerks EF.EU - European Forum for Enhanced Usability und einer lokalen Brancheninitiative für IT (mitpf.de). Er wurde in den Jahren 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 mit einem Microsoft Most Valuable Professional (MVP) für die Kundenentwicklung ausgezeichnet. 2017 wurde er in das Programm Microsoft Regional Director (rd.microsoft.com) aufgenommen. 2016 erhielt er den Wirtschaftspreis der Stadt Pforzheim für Innovation.

Unter www.media-lesson.com finden Sie weitere Einzelheiten!

Die Einzelheiten zum Programm und den Preisträgern usw. finden Sie zu gegebener Zeit auf unserer Homepage!



18. Juni 2018
 
Förderpreis der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt e.G.
 
Der Förderpreis der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt EG wird für Abschlussarbeiten aus der Fakultät für Wirtschaft und Recht der Hochschule Pforzheim vergeben, die im besonderen Maße nachhaltige und/oder ethische Aspekte aufgreifen. Im Jahr 2018 wurde die Masterarbeit der Life Cycle & Sustainablily-Absolventin Sally Springer geehrt. „Synergien zwischen Social Life Cycle Assessment und sozialen Labels am Beispiel der Textilbranche“ ist der Titel der Arbeit.

Das Social Life Cycle Assessment (SLCA) ist eine Methode, welche die Erfassung und Analyse von sozialen Themen entlang des gesamten Lebenswegs eines Produktes, vom Rohstoffabbau bis zur Entsorgung/Recycling, zum Ziel hat. Dadurch kann ein Beitrag zu einer umfassenden Nachhaltigkeitsbewertung geleistet werden. Jedoch besteht derzeit noch Forschungsbedarf in mehreren Belangen. Die Masterarbeit behandelt am Beispiel der Textilbranche die Thematik, ob Labels (bspw. Fair Trade), einen Nutzen für die SLCA Methode bringen können, um eine Weitentwicklung voranzutreiben.

SALLY SPRINGER war Stipendiatin der MEYER – STIFTUNG und hat ihre Thesis mit der Note 1,3 und das Studium mit der Gesamtnote sehr gut (1,5) bestanden!



5. Juni 2018
 
Blutspende-Aktion der Werbeliebe
 
Seit dem Sommersemester 2012 veranstalten wir, die studentische Kommunikationsagentur Werbeliebe e.V., ein Blutspende-Event zu Gunsten der Meyer Stiftung. Auch dieses Semester ist uns das ein Anliegen.
 
Die Blutspende wird am 12.06.2018 von 10-16 Uhr an der Hochschule Pforzheim stattfinden.


Wir haben Kommunikationsmittel konzipiert, wie Plakate und Flyer, um potentielle BlutspenderInnen auf uns aufmerksam zu machen. Diese haben uns ganze 150 Anmeldungen beschert – alle Plätze sind ausgebucht. Am Tag des Blutspende-Events sorgen wir für die Verpflegung der beteiligten Personen. Das alles ist ohne die Hilfe engagierter Unternehmen leider nur schwer zu stemmen.
 
Alle durch das Event generierten Einnahmen, kommen der Claus und Brigitte Meyer Stiftung zu Gute.

Bis einschließlich 12.06.2018 können Sie an das Konto:


IBAN: DE82 6665 0085 0008 5840 95 | Sparkasse Pforzheim Calw,


mit dem Verwendungsweck: Blutspende, durch ein Sponsoring Ihren Teil dazu beitragen, diesen Tag stattfinden zu lassen. Damit können wir und Sie auf zwei Weisen helfen – die Blutbank auffüllen und die Meyer Stiftung weiterhin finanziell unterstützen.
 
Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.
Verantwortlich für die Organisation sind Sophia Mai (sophia.mai@werbeliebe.de) und Lina Dornheim (lina.dornheim@werbeliebe.de).
Wir freuen uns über eine Rückmeldung und hoffen auf Ihre Unterstützung.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Blutspende-Team der Werbeliebe e.V.



19.02.2018
 
Thomas-Gulden-Preis im Wintersemester 2017/2018
 
Aufgrund ihrer herausragenden Studienleistungen werden

Frau Selina Epple,

Studiengang Resourceneffizienz-Mangagement,

Thema der Bachelorthesis:

Entwicklung eines Planspiels zur Verdeutlichung der Auswirkungen eines betrieblichen Energie- und Stoffstrommanagements auf die Emissionen von Treibhausgasen,

und

Herr Robin Schmid,

Masterstudiengang Business Administration & Engineering,

Thema der Masterthesis:

Erfolgreiches Angebotsmanagement im Business-to-Business(B2B) Bereich:
Neuausrichtung der Strukturen, Prozesse und Werkzeuge in der Harman International Industries Inc.

mit dem Thomas-Gulden-Preis ausgezeichnet!

Die Arbeiten sollen in der Schriftenreihe der Stiftung veröffentlicht werden.


Die Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018 um 18.30 Uhr in sog. Aquarium der Hochschule Pforzheim statt. Es erfolgt noch eine gesonderte Einladung mit dem Programm.